Intergalaktischer Schrotthändler

Aus OWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Intergalaktische Schrotthändler wurde in der Version 0.74a am 09.08.2006 eingeführt. Er war bis einschließlich 31.08.2006 in mehreren Menüs verfügbar.

Der Schrotthändler wurde wie angekündigt [1] zum 31.08.2006 aus dem Spiel entfernt, jedoch wurde im gleichem Atemzug, auch eine eventuell wiederkehrende Art des Händlers angekündigt [2]

Der intergalaktische Schrotthändler

Wenn ihr den Intergalaktischen Schrotthändler besucht, habt ihr bei ihm die Möglichkeit, eure Spionagesonden gegen 100% (anfänglich 80%) des investierten Kristalls einzutauschen.

Verkauf

Diese Option ist auch im Urlaubsmodus verfügbar und man bekommt 100% (1.000 Kristall pro Sonde) der ursprünglichen Kosten zurück.


Wo finde ich den Händler?

In der Werft
Haendler1.jpg


Im Flottenmenü
Haendler2.jpg


Wie sieht der Händler aus?

Haendler3.jpg

Fragen zum Schrotthändler und Spionagesonden

Frage: Warum existierte der Intergalaktische Schrotthändler?

Antwort: Die andauernden Spionagesondenangriffe (kurz Spioraids) hatten auf den Server zu viel Traffic verursacht. Da die Spionagesonden ursprünglich nicht als Transport- und Angriffsschiff konzipiert war, wurde ihnen mit der Version 0.74a diese Fähigkeit wieder genommen. Um den Fleetern, die viele Tausend von Spionagesonden besitzen eine Entschädigung zu bieten wurde der Intergalaktische Schrotthändler zeitweise eingeführt.

Frage: Ist es erlaubt Spios von einem Planeten zum anderen zu schicken und diese dort dann in Kristall beim Schrotthändler einzutauschen?

Antwort: Ja, so war es erlaubt. Anfangs wurde, um dies präventiv zu verhindern, eine 80%ige [3] Rückvergütung vorgeschlagen.
Jedoch häuften sich die Proteste der Community und es wurde eine 100%tige Rückvergütung eingebaut. [4]

Hinweise

  • Achtung: Den Händler gibt es nicht mehr/noch nicht wieder!
  • Quelle: OGame Forum - News [5]