Accountsharing

Aus OWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sharing

Sharing (von engl. share, dt. Anteil, Teilhaben) bezeichnet beim Computer unter anderem das gemeinsame Nutzen eigentlich individueller Dinge wie der IP-Adresse, einen Forenaccount oder einen Spielaccount.

Accountsharing

Accountsharing bezeichnet das gemeinsame Bespielen eines Spielaccounts durch mehrere Spieler.

In machen Onlinespielen ist dies nicht nur üblich sondern auch nach deren Regeln erlaubt wobei dann teilweise jeder Spieler über ein eigenes Passwort verfügt.

In OGame ist jede Form des Accountsharings nach den AGB und den Spielregeln verboten und führt ausnahmslos zu unbefristeten Sperrungen.

Formen

Das Accountsharing kann in OGame auf zwei weisen Erfolgen. Erstens über Weitergabe des Passwortes und zweitens über die Weitergabe der Session-ID.

Sessionsharing ist trotz nicht weitergegebenen Passworts normales Accountsharing. Viele Spieler denken, dass sie durch diese Sharingmethode überhaupt nicht auffallen, dem ist aber nicht so. Sessionsharing wird geahndet wie normales Sharing.
Die Session-ID steht im Browser am Ende der Internetadresse (uniXX.ogame.de/game/index.php&session=12345). Mit Dieser ID kann man in den Account, ohne sich einloggen zu müssen. Dazu muss aber der IP-Check in den Einstellungen deaktiviert werden. Dieser stellt normalerweise den Schutz vor unbeabsichtigter Weitergabe des Session-ID dar.

Diesbezüglich es gab auch schon viele Sperrungen, vor allem in U9 durch den damaligen Spieltechnikguru Herrn Schmidt aka yddrasil.

Abgrenzung

Abzugrenzen ist das Accountsharing vom erlaubten Sitten, das nur für maximal 24h am Stück mit einer anschließenden 7 tägigen Pause erlaubt ist. Gleichzeitig sind dem Sitter starke Beschränkungen auferlegt.