Preis-Leistungs-Verhältnis

Aus OWiki
(Weitergeleitet von Amortisationszeit)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bedeutung

Das Preis-Leistungs-Verhältnis wird hauptsächlich bei Schiffen und Verteidigungsanlagen erwähnt und bezeichnet das Verhältnis zwischen Kosten (Rohstoffe) und Kampfstärke.

Miner interessieren sich zudem für das Preis-Leistungs-Verhältnis unterschiedlicher Arten der Energiegewinnung und für das Verhältnis zwischen Baukosten und Produktion der Minen (Amortisationszeit).

Anwendungsbeispiel

Die Verteidigungsanlage mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis ist der Raketenwerfer bzw. das Leichte Lasergeschütz, das Schiff mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis der Schwere Jäger.

Deswegen werden Raketenwerfer, Leichte Lasergeschütze und manchmal sogar der Schwere Jäger als Schussfang eingesetzt.

Allerdings sollte man nicht vergessen, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht die tatsächliche Stärke eines Schiffes oder einer Verteidigungsanlage angibt, sondern nur, was man wofür bekommt.

Berechnung

Eine genaue Berechnung vom Preis-Leistungs-Verhältnis ist nicht wirklich möglich, da es vom Tauschkurs Metall:Kristall:Deuterium abhängt. Meistens wird hierfür ein Kurs von 2:1:1 oder 3:2:1 verwendet.
Um einen Vergleichswert zu bekommen werden nun alle Rohstoffe in Metall umgerechnet und mit MSE (Metallstandardeinheiten) gekennzeichnet.

Bei einem Kurs von 2:1:1 lassen sich die MSE einer Einheit oder eines Gebäudes folgendermaßen berechnen:

MSE = Metallkosten + 2 * Kristallkosten + 2 * Deuteriumkosten

Bei einem Kurs von 3:2:1 gilt diese Formel:

MSE = Metallkosten + 1,5 * Kristallkosten + 3 * Deuteriumkosten


Den erhaltenen MSE-Wert kann man nun je nach Zweck durch den Angriffswert, die Energieproduktion oder die Rohstoffproduktion teilen bzw. MSE-Kostengleiche Flotten aufstellen und deren Kampfkraft mittels Kampfsimulatoren vergleichen.

Beispiel der MSE-Berechnung

Beim Kreuzer: (Mit Verhältnis 3:2:1 berechnet)

Kosten: 20k Metall, 7k Kristall und 2k Deuterium.

Kosten in Metallstandadeinheiten: 20.000 + 1,5 * 7.000 + 3 * 2.000 = 36.500 MSE

Am Ende wird dieser Wert mit denen von anderen Schiffen verglichen.

Beispiel eines Preis-Leistungs-Vergleiches

(Mit Verhältnis 3:2:1 berechnet)

Hier wird festgestellt, dass Schwere Jäger im Kampf gegen Zerstörer bei gleichen Kosten besser sind.


Kosten Zerstörer nach Berechnung (siehe oben): entspricht 235.000 MSE

Kosten Schwerer Jäger nach Berechnung (siehe oben): entspricht 14.000 MSE


1 Zerstörer ist genau so teuer wie 17 Schwere Jäger

Nun tritt 1 Zerstörer gegen 17 Schwere Jäger an:

Ausgang: Verteidiger gewinnt (100%) nach ~ 2 Runden

Schwerer Jäger 17 -> 15
Zerstörer 1 -> 0

Anwendung im Spiel

Wie bei allen taktischen Tipps muss man auch hier wieder beachten, dass das Spiel komplizierter ist als dieses recht einfache Beispiel - reine Kämpfe von Schweren Jägern gegen Zerstörer wird man kaum finden. Greift man beispielsweise eine Verteidigung mit vielen Leichten Lasern an, sind Zerstörer aufgrund ihres Rapidfires überlegen: 60 Zerstörer (14.100.000 MSE) besiegen verlustfrei 1.000 Leichte Laser (2.500.000 MSE), während 2.000 Schwere Jäger (28.000.000 MSE) immer noch geringe Verluste haben.

Man wird daher für viele Kämpfe eine Mischung aus mehreren Schiffstypen wählen, und entsprechend auch seine Flotte aufbauen. Die Berechnung des Preis-Leistungs-Verhältnisses kann einem dabei einen Anhaltspunkt geben, welcher Schiffstyp am wichtigsten ist.

Siehe auch