Kataklysm

Aus OWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mod-Avatar von Kataklysm

Dieser Artikel befasst sich mit einer RPG-Legende, die zum Moderator wurde.

Der User

Kataklysm und OGame

Angefangen hat alles bei einem Freund und Klassenkammerad im Januar 2005. Dieser zeigte Kataklysm das neue BrowserGame OGame. Kataklysm stand der ganzen Sache anfangs skeptisch gegenüber, doch registrierte er sich bereits im Februar 05 im zweiten Universum. Wie lange er dort spielte weiß er nicht mehr, genausowenig weiß er in wie vielen Universen er seitdem gespielt hat. Schätzungen zufolge hat er jedoch an über 17 Universen teilgenommen, jedoch wurde ihm das Spiel immer wieder langweilig, so das er längere Pausen einlegte.

Seine letzte Pause endete mit dem Start des Andromeda-Universums, in welchem er mit mehreren Forenfreunden eine Allianz mit dem Namen RPG gründete.


Kataklysm und das Board

Als Kataklysm eines Tages Langeweile hatte beim OGame spielen, klickte er auf einen Link namens "Forum" in welchem er sich kurz darauf registrierte. Das war am 01.03.2005.

Nach kurzem stöbern stieß er auch schon auf einen Bereich namens "Abenteuerspielplatz" welcher ihn sofort begeisterte. Noch am selben Tag setzte er seinen ersten RPG-Post in einem kleinen Star Wars-RPG von Nurgle.

Kataklysm glänzte lange Zeit als Einzelgänger im RPG-Bereich des Forums, doch lernte er durch die zahlreichen RPGs viele User kennen. Nach dem ersten RPG der "PSI"-Serie schloss er mit dem Spieleleiter Tiny Bruderschaft und trägt seitdem den Satz "Kleiner Bruder von Tiny" in der Signatur.

Mit dem Start der "Willkommen in der Nacht"-RPG-Serie von Maeglin trägt er neben seinem Standart-Benutzer-Titel "Totgesagter" den Titel "WIDN´ler". Darüber hinaus wurde er ein fester Bestandteil der sogenannten WIDN-Crew.


Kataklysm und das RPG

Kataklysm ist seit seiner Registrierung ein begeisterter RPGler, der so ziemlich alles spielt, was gut ausgearbeitet ist. Seit Anfang 2005 bis zum Ende von 2009 hat er an geschätzten 60-80 RPGs teilgenommen. Die genaue Anzahl ist nicht mehr fest zu stellen, da bei diversen Umbauarbeiten des Forums viele Threads endgültig gelöscht wurden, unter anderem auch mehrere RPGs aus dem Archiv[RPG].

Kataklysm kann mehrere abgeschlossene RPGs nachweisen, unter anderem "Ein schöner Tag" von Darth Mob, die ersten 3 Teile der "PSI-Saga" (am 4. Teil konnte er wegen Zeitmangel nicht teilnehmen.), sowie der erste Teil der "WIDN-Saga"(Teil 2-4 werden noch gespielt).

Da ihm der RPG-Bereich richtig ans Herz gewachsen ist beschloss er gegen Mitte 2009 sich als RPG-Moderator zu bewerben.

Der Moderator

Alles begann damit, das Kataklysm im IRC-Channel #ogame.de-rpg OP-Rechte haben wollte, da er fast 24/7 in diesem Channel online war. Nach diversen Kickbans wegen Konsequenten "Mod-nerven" fiel der Satz: "Dann werd halt Moderator!"

Es dauerte nicht besonders lange, bis Kataklysm feststellte, dass das eine gute Idee war. Immerhin könnte er so seinen heiß geliebten RPG-Bereich sauber halten. Und so schrieb er bei der aktuellen Bewerbungsrunde für Moderatoren seine Bewerbung als RPG-Moderator.

Am 13.08.2009 war es dann so weit. Kataklysm und der WIDN´ler Bloodlin3r wurden zu Trial-Moderatoren, zuständig für den Rollenspielbereich, der Storyecke und den dazugehörigen Unterforen. Sein Mentor war der bis dato alleinige RPG-Moderator Enma Ai, und der damalige Supermoderator des Bereiches war Verit.

Bereits nach kurzer Zeit, am 12.09.2009 wurden Bloodlin3r und Kataklysm zu Full-Moderatoren des RPG-Bereichs befördert. Nach eigener Aussage haben beide ihre Vorgesetzten (Enma Ai und Mitleidspender[BA und SMod-Vertretung nach Verits abgang]) bestochen.

Wenige Wochen später bekamen die beiden dann einen neuen Vorgesetzten: Enma Ai, ihr ehemaliger Mentor löste Verit offiziell ab und Mitleidspender (der nur vorübergehend SMod im FanDom war, bis ein neuer SMod gefunden wurde) konnte sich wieder ganz seinen Aufgaben als Admin widmen.

Der RPGler und seine Schöpfungen

Die meisten seiner RPG-Charaktäre sind männlich, entsprechen in etwa seiner Körpergröße und haben wie er selbst lange Haare. Hier endet dann aber auch schon die Gemeinsamkeit mit ihm oder einem anderen seiner Charaktäre.

Kataklysm liebt mächtige Charaktäre, er liebt es wenn sie Blut mit Blut vergellten, manchmal liebt er es auch wenn sie sterben. Bei diesen Vorlieben ist es wohl nicht verwunderlich, dass er für sein Leben gerne Werwölfe spielt. Das bekannteste Beispiel dürfte wohl sein Lieblingscharakter "Graf Doron Pelatez von und zu Vargtimmen" aus der "WIDN-Saga" sein, welchen er auch schon als Avatar zur Schau stellte. Ein zwei geteiltes Wesen, als Mensch unter Muskelschwund leidend und als Werwolf eine grausame Bestie.

Jedoch spielt Kataklysm auch andere Gestallten, da er auch andere Genres spielt. So zum Beispiel der Einzelkämpfer Einar Wolfram aus Undercover, welcher mit dem Leben bereits abgeschlossen hat, da er in wenigen Wochen an Organversagen sterben wird. Er lässt eine kleine Tochter zurück.

Doch in letzter Zeit hat er zusätzlich noch eine Vorliebe für Unsterbliche entwickelt, wie zum Beispiel den absolut Unsterblichen aus der Akademie, der kein ernsthafter Charakter war und mit dessen absoluter Unsterblichkeit das ein oder andere Schindluder getrieben wurde.

Schon oft musste sich Kataklysm vorwerfen lassen, dass seine Charaktäre PG wären, doch besitzen alle seine Charaktäre Schwächen, die ihre Stärken durchaus aufwiegen, da dies jedoch nicht immer sofort zu erkennen ist, schrammt Kataklysm immer wieder am PG vorbei. Ob das nun Kunst, Talent, oder einfach nur Glück ist, weis nichteinmal er.


Darüberhinaus besitz Kataklysm einen Charakter den er "Mod-Char" nennt. Dieser Charakter ist Kataklysm am ähnlichsten, was auch der Grund sein dürfte, warum der Charakter ebenfalls Kataklysm heist und der Moderator sich im Board mit diesem Charakter identifiziert. Der Charakter wirkt ebenso wie die reale Person älter als Sie eigentlich ist, der Moderatorencharakter trägt einen schwarzen Anzug, ein schwarzes Hemd, eine silbergraue Krawatte und schwarze Anzugschuhe (Diese Kleidung trägt Kataklysm übrigens auch im richtigen Leben bei diversen Anlässen).

Die Kunstfigur ist ein "Homo Sapiens Astrum", also ein Mensch der Raum und Zeit manipulieren kann, was der "Heiligen RPG-Wache", wie der Mod-Charakter auch genannt wird, bei ihren Aufgaben als Moderator sehr von nutzen ist.

Im Übrigen besitzt dieser Charakter einen modifizierten 45er Long Colt, welcher mit Verwarn-Munition geladen ist, falls ein User einmal gegen die Gesetze des RPG-Bereichs verstößt.

Zu finden ist der Mod-Char in "Sunkis RPG-Wohnzimmer", in "Maeglins Thronsaal" und in alten RPGs, welche geschlossen und verschoben werden müssen.

Kataklysm und das Real-Life

Der Mann hinter dem Dämonen-Avatar

Das seltsamste an Kataklysm ist wohl sein Lachen. Er lacht viel und gerne, jedoch wird sein fröhliches Gelächter als dreckig und/oder hämisch bezeichnet, was schon zu dem ein oder anderen Missverständnis geführt hat.

Kataklysm interessiert sich sehr für Fantasy, SciFi, Okkultismus und Waffen, doch auch von alltäglichen Dingen besitzt er einen großen Wissensfundus.

Den kenn ich doch

Ein paar Menschen aus dem Forum ist Kataklysm schon im echten Leben begegnet, dazu zählen sein bester Forenfreund Maeglin(1. Mai 09 in Heidelberg), sein RPG-Vorbild Sunki (Wacken 09), SodoMIXER bzw .,-,* (Wacken 09), Dunkelheit (Wacken 09), Madrew (ehemaliger Klassenkammerad) und demnächst wohl auch Mitleidspender, mit welchem er sich 2010 auf Wacken treffen will.

Darüberhinaus hat er am Karlsruhe Stammtisch auch die ein oder andere Bekanntschaft geschlossen. Zum Beispiel mit suesses_herz, WeTeHa, Koop, Grisu, Leuchtturm, Die Ente, SchenkelJoe und anderen.

Vorlieben und sonstige Macken

Kataklysm trinkt Leitungswasser, isst Maultaschen aus dem Kühlschrank, raucht Schwarzen Krausen und Mentholzigaretten, trinkt gerne einen über den Durst und rennt bei minus 15 Grad draußen im T-Shirt rum, nur um sich über die erstaunten Gesichter Anderer amüsieren zu können. Nur um mal ein paar wenige seiner Macken aufzuzählen.

Manchmal wundere ich mich wirklich warum dieser Kerl nicht dauernd krank ist.

Der Name Kataklysm und das Profilbild

Kataklysm ist die Ableitung des Wortes Kataklysmus, was soviel bedeutet wie das Ende der Welt durch Zerstörung.

Das wusste Katarjas jedoch nicht als er diesen Namen wählte.

1. und 2. Avatar von Kataklysm

Katarjas saß im Februar 2005 vor seinem Computer und brauchte einen Namen um sich bei Ogame registrieren zu können. Da er seinen damaligen Onlinenamen "Mönch" ablegen wollte brauchte er also einen neuen. Und wie er darüber nachdachte, was ein guter Name wäre, fiel sein Blick auf den Schreibtisch, auf welchem das Album "Temple of Knowledge" von seiner damaligen Lieblingsband "Kataklysm" lag. Da der Albenname zu lang war nahm er einfach den Namen der Band an, sowohl im Spiel als auch im Forum und verwendete das Albumcover von "Temple of Knowledge" (manchmal auch in Negativfarben) als Profilbild.

Nach dem Ende von WIDN 1 erstellte Katarjas sich einen Avatar auf tektek.org, welcher seinen Charakter aus WIDN 1, Doron Pelatez, darstellen sollte.

Als Kata zum Full Moderator wurde beauftragte er die Hobbygrafiker des Forums damit, ihm einen Avatar und eine Signatur zu basteln. Heraus kam der bekannte Dämon, welcher auf dem Albumcover "In The Arms Of Devastation" von "Kataklysm" abgebildet ist. Diese Bild wurde von dem Grafiker und WIDN´ler Serkon zu Katas momentaner Signatur und Avatar umgearbeitet.

Das Original-Bild von "In The Arms Of Devastation" trug Kata von 2006 bis 2009 in der Signatur.